Beobachtung am 22.01.2020

Bei abnehmendem Moand entstanden in der heutigen kalten Nacht erste Aufnahmen des Orionnebels (M42) mit der Canon EOS Ra.

Aufnahmedaten

Takahashi FSQ-106 mit ICS Focus Wizard (Brennweite: 530mm, F/5). Kamera: Canon EOS Ra (H-Alpha-optimiert) mit UHC-S-Filter in WideT-Adapter. Summenbild aus 10 Aufnahmen mit einer Belichtungszeit von je 600 Sekunden (ISO 1600; Gesamtbelichtungszeit: 100 Minuten). Bearbeitet mit DeepSky-Stacker und Photoshop (Spikes nur aus ästhetischen Gründen).